Search

Algen, eine echte Bereicherung des täglichen Speisenplanes


Braune Algen


Nori:

reich an Eiweiß und Provitamin A, auch kombiniert mit gebratenen Lebensmitteln. Algen sind einfach

zuzubereiten und vielseitig in der Küche einsetzbar. Sie ist wichtig in asiatischen Speisen wie Sushi oder als Reis Kugeln. Man findet sie jedoch häufig auch als getrocknete leckere Snacks, in Nudeln und Suppen. Sie werden zuvor geröstet oder mehrere Blätter Nori nur sanft durch eine Flamme geben, bis sie knusprig werden und ein duftendes Aroma mit feinem Geschmack entwickeln.


Kombu Nishime:

liefert Jod, Kalium und gibt Geschmack. Sie ist weich und süß. Ist hilfreich bei erhöhtem Cholesterin zu Unterstützt die Arbeit des Darms und erleichtert die Aufnahme von Strontium und Cadmium. Um sie als Speisealge zu nutzen, sollte man sie 5 bis 10 Minuten köcheln lassen und 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Eine ideale Beigabe zu Gemüse und Getreide.


Wakame:

reinigt und stärkt das Blut. Sie ist reich an leicht verdaulichen Proteinen und Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Phosphor und Jod. Geeignet für Salate, Suppen, Gemüse, Kartoffeln, Reisspeisen, Hafer, Hirse, Polenta, Grütze und Nudelgerichten. Auch mit gerösteten Zwiebeln ist die Wakame ein Genuss.


Hizikia ( hijiki ):

Hat einen unverwechselbaren Geschmack. Es ist reich an Provitamin A und hat einen hohen Gehalt an Eisen und Kalzium (14-mal mehr Kalzium als Kuhmilch!!). Vor dem Kochen einweichen in kaltem Wasser 15 bis 20 Minuten spülen und dann ca. 20 Minuten lang kochen. Mit Gemüse, Tofu oder Seitan, oder in Salaten ist Hizikia eine wahre Gaumenfreude.


Arame:

Sehr mild im Geschmack mit einer weichen Textur. Reich an Kalzium, Phosphor, Jod und anderen Mineralien. Ebenso reich an den Vitaminen A, B1 und B2. Vor dem Kochen in kaltem Wasser einweichen für 8 bis 10 Minuten, dann abtropfen lassen. Köstlich mit gerösteten Zwiebeln, Karotten und Tofu, oder einfach nur gekocht und in Soja getränkt. Eine Bereicherung für jeden Salat.


Cochayuyo:

Die Alge Cochayuyo ist eine essbare Alge aus Chile. Sie kann bis zu 15 Meter hoch wachsen und wird seit Jahrhunderten als Nahrung genutzt. Sein lateinischer Name ist Duvillaea Antarktis und sie gehört zu der botanischen Familie der Braunalgen. Die Cochayuyo ist sehr einfach zu kochen. Nach ca. 15 – 20 Minuten Kochzeit einfach durch ein Sieb abgießen, abtropfen und anmachen zu einem Salat oder als Einlage für Suppen oder Eintöpfe verwenden. Ideal auch als Zutat in einer vegetarischen Paella..


Rotalgen


Dulse ( Dulce ):

Es ist die bekannteste im Nordatlantik und wurde schon von keltischen Krieger und von den Wikinger auf ihren Reisen genutzt. Rotalgen sind die eisenreichsten Algen. Dulse hat einen hohen Gehalt an Magnesium, Kalium, Jod und Phosphor. Die Alge einfach ein paar Minuten wässern, dann gut abspülen. Sie ist ideal als Beigabe zu Salaten aber auch gut kombinierbar mit gekochtem Getreide.


Agar-Agar (Kanten Shiro ):

reich an löslichen Ballaststoffen, eine weiche Gelatine und sehr nahrhaft. Sie ist sehr nahrhaft. Enthält Natrium, Calcium und weniger Phosphor, Eisen und Jod. Ihre verdauungsfördernden Eigenschaften helfen, Abfälle aus dem Magen und Darm abzutransportieren.


Agar-Agar:

kann Gelatine als natürliches Bindemittel ersetzen. Als Gelee, bei schwacher Hitze köcheln lassen, rühren bis sie aufgelöst ist, 8 Esslöffel Agar-Agar für einen halben Liter Flüssigkeit. Sehr gut für Desserts, Kompott, Konfitüren und Puddings geeignet.


Blaualgen


Spirulina:

Eine Microalge reich an Proteinen und Aminosäuren. Sie ist in der Regel in Tabletten. Es ist eine einzellige Alge, wächst und vermehrt sich in natürlichen Gewässern in alkalischem Medium. Der Name Spirulina kommt aus dem lateinischen Wort für "Spiral-oder Helix", der sich auf seiner physischen Konfiguration. Sie ist eine blau-grüne Alge durch die Anwesenheit von Chlorophyll. Enthält 65 bis 70% pflanzliches Eiweiß mit allen essentiellen Aminosäuren in perfekter Balance und nur 7 % Fett. Die Spirulina ist eine hohe Konzentration von Beta-Carotin, zehnmal mehr als Karotten. Es ist das einzige Lebensmittel außer Muttermilch, mit Gamma-Linolensäure (GLA).

kontakt
  • Black Instagram Icon

BISTRY GmbH

Gewerbestrasse 5

6330 Cham​​

www.b-foodconcept.com

administration@b-foodconcept.com

Montag - Freitag

09:30 - 17:30

+41 (0) 44 585 29 03

Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung - www.sge-ssn.ch

© 2011- 2020 BISTRY GmbH - ALLE RECHTE VORBEHALTEN